På svenska In English En español  Auf Deutsch
Bedingungen und Informationen

Preise
Sämtliche Preise sind in Schwedischen Kronen oder in Euro angegeben. Der Preis wird entweder excl. oder incl. Mehrwertsteuer angegeben. Es gilt der angegebene Preis zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Versandkosten werden an der Kasse hinzugerechnet.

Bezahlung
Sie bezahlen gegen Rechnung oder mit Kartenzahlung. Der Bezahlungszeitraum beträgt zwei Wochen. An Neukunden wird die Ware erst nach Zahlungseingang versandt. Ist die Zahlung eingegangen und registriert, wird die Ware ausgeliefert.
Bitte denken Sie daran, bei der Zahlung die Rechnungsnummer anzugeben.

Lieferzeiten
Wir verschicken die Ware schnellstmöglich, oft noch am selben oder folgenden Tag. Falls wir eine Ware nicht vorrätig haben, werden alle bestellten Waren zusammen verpackt und ausgeliefert, um doppelte Versandkosten zu vermeiden. Ist eine Ware vorübergehend nicht im Lager, dauert es in der Regel nicht länger als 2-3 Wochen. Wünschen Sie zwei getrennte Lieferungen, so berechnen wir doppelte Versandkosten.

Beschädigte Ware
Wird eine Ware während des Transports beschädigt, muss dies bei der Abholung der Ware sofort angezeigt werden. Wird die Beschädigung erst zuhause entdeckt, melden Sie uns dies umgehend per Email. Im Fall, dass eine Ware während der Rücksendung beschädigt wird  oder verlorengeht, haftet der Kunde.

Wir kontrollieren alle Waren, bevor wir diese verschicken. Sollte doch einmal eine Ware beschädigt oder auf andere Weise defekt sein oder Ihnen das falsche Produkt oder eine falsche Anzahl geliefert worden sein, bitten wir Sie, uns umgehend zu kontaktieren, damit wir den Fehler berichtigen können. Wir ersetzen die fehlerhafte Ware schnellstmöglich, ohne dass für Sie dabei Kosten entstehen. Bitte kontaktieren Sie uns grundsätzlich, wenn Sie eine Ware zurückschicken möchten. Bei eventuellen Meinungsverschiedenheiten folgen wir den Richtlinien des ”Allmänna Reklamationsnämnden”.

Rücksendungen
Bei Umtausch oder Rücksendung von Waren muss die Ware im unbeschädigten Originalkarton und mit komplettem Zubehör an uns zurückgeschickt werden, damit die Rücksendung von uns akzeptiert werden kann.

Garantie
Sämtliche Waren in unserem Sortiment haben ein Jahr Garantie, sofern nichts anderes angegeben ist. Kaufen Sie als Privatperson bei uns ein, gilt grundsätzlich das schwedische „konsumentköplag“. Kaufen Sie für ein Unternehmen ein oder verwenden einen Firmennamen auf der Quittung, gilt das schwedische „köplag“. Da www.hips-europe.com ein Webshop ist, gilt das schwedische „distans- och hemförsäljningslag“.
Alle Käufer haben ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Hierfür muss jedoch das Produkt samt Verpackungsmaterial unbeschädigt sein.

Genehmigungen für Sendeausrüstungen
Aktive Verstärker für Mobiltelefonie dürfen in ganz Europa verkauft und angewandt werden, sofern sie CE- und RoHS-gekennzeichnet sind. In dem Fall, dass man eine Genehmigung für eine Sendeausrüstung benötigt, wendet man sich in der Regel an die zuständige Behörde für Radio- und Telekommunikation. Hier sind die Regeln je nach Land verschieden. HIPS verkauft Ausrüstung für den internationalen Markt und übernimmt keine Verantwortung dafür, wie diese Ausrüstung angewandt wird. HIPS gibt auch keine Empfehlungen bezüglich Regelwerk und eventueller Genehmigungen auf unterschiedlichen Märkten heraus.

In der EU "Cassis de Dijon"-Prinzip, was bedeutet, dass ein Produkt rechtmäßig in einem EU-Land vertrieben frei in andere Länder verkauft. Vertrieb, CE-Kennzeichnung und die Verwendung von Sendeanlagen für die Telekommunikation in der EU / EFTA-Ländern wird von "1999/5/EC" geregelt.


Auf dem Markt sind unterschiedliche Verstärkervarianten zu finden. Verschiedene Varianten verstärken verschiedene Frequenzbänder. Sender für Mobiltelefonie und vom „Niedrigeffektstyp“ haben keine eigene aktive Identität im Radiosignal, sondern fangen nur ein vorhandenes Signal auf und leiten es in einen anderen Raum oder geografische Position weiter. Niedrigeffektsverstärker vom Typ, den HIPS vertreibt, haben eine so niedrige Verstärkung, dass es unwahrscheinlich ist,  die verstärkten Signale außerhalb des dafür vorgesehenen Raums registrieren zu können.

Benötigt man eine Genehmigung von der zuständigen Behörde, ist meist auch eine Zustimmung der Mobilfunkgesellschaft(en) erforderlich, die das Band betreibt, auf dem der Repeater läuft. Es ist nicht selbstverständlich, diese Genehmigung zu bekommen, sowohl Behörde als auch Anbieter können die Zustimmung ohne deutliche Angabe von Gründen ablehnen. Der Anwender/Käufer/Eigentümer eines Repeaters ist für die Anwendung und eventuelle Genehmigungen auf dem jeweiligen Markt verantwortlich.

Beispiele für zuständige Behörden:
Schweden: www.pts.se
Dänemark: en.itst.dk
Norwegen: www.npt.no
Finnland: www.ficora.fi/sv/
Großbritannien: licensing.ofcom.org.uk
Deutschland: www.bundesnetzagentur.de
Spanien: www.cmt.es
Frankreich: www.arcep.fr
USA: www.fcc.gov
Schweiz: www.bakom.admin.ch
Österreich: www.rtr.at